Eugène Delacroix:
"Mephistopheles dans les aires" (Illustration zu der ersten französischen Ausgabe von Goethe's Faust, 1828)

Sonntag, 21. Oktober,                18.20 Uhr

DIE FAUST-SYMPHONIE

von Franz Liszt
Fassung für zwei Klaviere, einen Männerchor und Tenor-Solo

GERT HECHER, Wien    

&

EMA JEDLIČKA-GOGOVA, Brünn
auf historischen Flügeln Erard (1868 und 1879)

CANTUS FRAPPANTUS, Wien
Roman HAUSER, Leitung

Alexander KAIMBACHER, Tenor


Jesuitenkirche,
Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 1, Wien
Eintritt: Freie Spende






Kontakt: praesidentin@wiener-franz-liszt-gesellschaft.at

Unsere Bankverbindung
Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG, Looshaus, Michaelerplatz 3, 1010 Wien, Österreich

IBAN: AT503200000009317488, BIC / SWIFT: RLNWATWW (Wien)

Unsere Adresse:

Wiener Franz Liszt-Gesellschaft, c/o Ärztezentrale, Postfach 155, 1011 Wien, ÖSTERREICH